Engbers

Bekleidung Einzelhandel Geschäft
Inhalt:

Engbers ist der Experte für Männermode in Peine.

Wer sich für engbers entscheidet, hat seinen guten Grund, denn schon seit mehr als 70 Jahren beschäftigt sich jeder bei engbers mit nur einem Thema: Mann sein!
 
Deshalb ist engbers nicht nur Experte für Männermode, sondern auch für Männer. Weil sie anspruchsvoll und ehrlich zu sich selbst ist, ist engbers eine Männermarke für sportive Outfits.
 
engbers - das sind vor allem Menschen. Wer etwas über engbers erzählen möchte, muss die Geschichten dieser Menschen erzählen.

Ausstattung & Merkmale

Anreise

Engbers in Peine befindet sich mitten in der Innenstadt. Parkplätze sind auf dem nahegelegenen Schützenplatz, in der Tiefgarage Wallstraße, im Parkhaus Werderstraße oder auf dem Kreishausparkplatz zu finden.

Bilder

  • Engbers1_HUB.jpg
  • Engbers7_HUB.jpg
  • Engbers2_HUB.jpg
  • Engbers3_HUB.jpg
  • Engbers5_HUB.jpg
  • Engbers6_HUB.jpg
of

Weiteres Sehenswertes & Freizeitangebote in der Nähe

  • Liberty6_HUB.jpg

    Liberty Damenmode GmbH

    Mehr als 500 Mitarbeiter/innen sind mit Leidenschaft und Liebe zum Detail für Liberty tätig und machen es so zu einem ganz besonderen Fashion Label. Herzstück der Marke sind die farblich abgestimmten Kollektionen und die kompetente Stil-Beratung. Darüber hinaus bietet der Onlineshop rund um die Uhr die Möglichkeit, neue Lieblingsteile zu shoppen. Das wöchentlich wechselnde Sortiment reicht von casual-sportlich über einen abwechslungsreichen City-Style bis hin zu elegant-schicken Teilen. Der Trend zur Expansion ist seit über 40 Jahren ungebrochen: Die Mode wird deutschlandweit exklusiv in über 100 Filialen und im Onlineshop angeboten.

    Bekleidung Einzelhandel Geschäft

    Breite Straße 28, Peine

  • DM4_HUB.jpg

    dm Drogeriemarkt

    Der dm-drogerie Markt wurde 1973 von Prof. Götz W. Werner in Karlsruhe gegründet. Heute ist der Einzelhändler Deutschlands umsatzstärkster Drogeriemarkt mit rund 41.000 Mitarbeitern. In den mehr als 2.000 dm-Märkten, die es deutschlandweit gibt, kaufen täglich mehr als 1,7 Millionen Kunden ein.Die Kunden verbinden mit dm Vertrauen, Begeisterung, Sympathie und Zukunftsorientierung.

    Einzelhandel Geschäft Lebensmittel

    Gröpern 22, Peine

  • Tchibo5_HUB.jpg

    Tchibo Frisch-Röst-Kaffee GmbH

    Aus dem ursprünglichen Versender von Kaffee hat sich bis heute ein international tätiges Unternehmen entwickelt, das in deutlich mehr Geschäftsbereichen tätig ist als dem traditionellen Vertrieb von Kaffee. Im Laufe der Jahre hat Tchibo sein Angebot und seine Vertriebswege konsequent ausgebaut und sorgt mit starken Marken weltweit für Vielfalt und Qualität.

    Bäcker Bekleidung Einzelhandel Geschäft Lebensmittel

    Breite Straße 30, Peine

  • Eulies3_HUB.jpg

    Eulies Spielwaren GmbH & Co. KG

    Genau das soll allen Menschen beim ersten Schritt in Eulies Spielwarenkaufhaus bewusst werden. Einfach nur Spielwaren kann jeder. Hierher geht man, um der realen Welt wieder ein Stück näher zu kommen. Menschen treffen, Spaß haben und positive Vibes tanken. Das ist Eulies Spielwaren.

    Einzelhandel Geschäft

    Breite Straße 31/32, Peine

  • FeinkostBati2_HUB.jpg

    Bati Feinkost

    Ein Besuch bei "Bati Feinkost" verspricht eine kulinarische Reise durch Italien. Das Sortiment umfasst Weine von Südtirol bis Sizilien, Grappa, verlockende Liköre, kaltgepresste Olivenöle, aromatischen Kaffee aus Modena, farbenfrohe Nudeln in einzigartigen Formen, die klassische Passata-Tomatensauce, Kapern, getrocknete Tomaten, frische Ravioli, zarte Prosciutto-Schinken, eine Auswahl erlesener Käsesorten und unwiderstehliches Gebäck. Sie finden hier auch wunderschöne Präsentkörbe.

    Einzelhandel Geschäft Lebensmittel

    Querstraße 4, Peine

  • Groepern_Bahnhof.jpg

    Gröpern

    Der Gröpern ist ein kleines Stück der heutigen Peiner Innenstadt, der keine hundert Meter lang ist. Der Begriff leitet sich von den mittelalterlichen Töpfern, den „Grapenmachern“ ab.Damals vor dem Stadttor und dem Graben am Ausgang der Breiten Straße gelegen, wurden bei archäologischen Grabungen seit den 1950er Jahren viele Anhaltspunkte dafür gefunden, dass es in Peine eine umfangreiche Produktion von Töpferwaren schon seit der Zeit um 1300 gab. „Peine muss zu einer Gruppe hochspezialisierter Töpferzentren gehört haben“, ist der Peiner Archäologe Thomas Budde sicher, auch wenn das einzige Zeugnis aus Peine selbst ein Gildebrief der Peiner Töpfer aus dem Jahr 1627 ist.Vor Ort ist heute leider nichts mehr von dem einstigen Töpferviertel zu erkennen, einzig der Name ist geblieben.

    Besonderer Ort

    Gröpern, Peine

  • Gunzelin_vorne.jpg

    Graf Gunzelin Denkmal

    Die ca. 1,90 m hohe Bronzestatue ist eine fiktive Nachbildung von Graf Gunzelin von Wolfenbüttel, „Truchseß des kaiserlichen Hofes“ und Gründer der Stadt Peine. Fiktiv da es kein zeitgenössisches Bildnis gibt. Erstellt wurde sie vom Künstler Wolfgang Lamché.Die Kaufmannsgilde zu Peine schenkte der Stadt die Bronzestatue am 1. Juni 1999. Sie trägt die Inschrift: „GRAF GUNZELIN – 1223 Gründer der Stadt Peine – Gestiftet von der Kaufmannsgilde zu Peine von 1652 AD 1999.“In der linken Hand hält er ein Schild mit dem Siegel Gunzelins: Ein über zwei Garben springender Wolf. Dieses Bildnis ist auch auf dem Wappen der Stadt Peine zu finden und damit ein wichtiger Beleg für die Stadtgründung durch Gunzelin.Wahrscheinlich durch eine Erbschaft gelangte Gunzelin um das Jahr 1200 in den Besitz der Burg Peine. Unmittelbar neben der Burg gründete er dann um das Jahr 1223 eine städtische Ansiedlung, aus der sich die heutige Stadt Peine entwickelte. Nach seinem Tode fielen Stadt und Grafschaft Peine im Jahre 1260 an das Stift Hildesheim.

    Denkmal Skulptur

    Gröpern, Peine

  • Stoffberge2_HUB.jpg

    Stoffberge

    Die beiden Inhaberinnen, Carina und Cordula, haben aus Liebe und Leidenschaft für Stoffe und Nähen ihr Geschäft vor über zehn Jahren gegründet und bieten mittlerweile als kompetentes Viererteam fachkundige Beratung rund um das Thema Nähen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder wird bei ihnen gut und gerne beraten. Letztlich waren es ihre treuen Kunden, die sie dahingebracht haben, wo sie heute sind – dafür schonmal ein dickes Dankeschön!

    Einzelhandel Geschäft

    Winkel 39, Peine

  • Hundt1_HUB.jpg

    Schuhhaus Hundt

    Nicole Wiedera, eine ehemalige Mitarbeiterin, übernahm das Geschäft und feierte am 14. August 2015 die Neueröffnung des Schuhhaus Hundt. Es wird Ihnen eine große Auswahl an Damen,- Herren – und Kinderschuhen geboten.

    Bekleidung Einzelhandel Geschäft

    Winkel 39, Peine

  • Forum_ganz.jpg

    Forum Peine

    Das Forum Peine wurde im Jahre 1988 eröffnet und ist ein multifunktionales Veranstaltungszentrum mitten in der Innenstadt. Betrieben wird es vom Kulturring Peine, der auch das Stadttheater, die Peiner Festsäle, im kulturellem Leben füllt. Der Kulturring ist ein Verein, der 1947 unter Beteiligung der Stadt und des Landkreises Peine gebildet wurde und sich als privater Träger des Theaterlebens der Stadt versteht.Die Nutzung des Forums in der City ist vielseitig, denn neben einem variablen Saalbereich mit Bühne und moderner Technik gibt es zahlreiche Gruppen- und Seminarräume.Im Forum Peine ist das ganze Jahr über etwas los: Ob Theaterstücke oder Konzerte, Tagungen von Vereinen oder Organisationen, Fortbildungsveranstaltungen von Unternehmen – im Saal finden bis zu 380 Personen Platz, bei Konzerten ohne Bestuhlung sogar 650 Besucher.

    Tagungszentrum Theater Veranstaltungssaal

    Anna-Margret Janovicz-Platz 1, Peine

  • Gerhard Lucas Meyer3.jpg

    Gerhard-Lucas-Meyer-Büste

    Die Bronze-Büste auf einem Steinsockel zeigt das Konterfei von Gerhard Lucas Meyer. Die Inschrift im Sockel ist ein Spruch Meyers: „Ich muss wirken solange es Tag ist.“Ursprünglich wurde sie 1983 im Innenhof der Altenwohnungen der Gerhard-Lucas-Meyer-Stiftung im Winkel aufgestellt. Seit dem 18. September 2001 befindet sie sich vor dem Forum.Meyer hatte die Ilseder Hütte, nachdem der Gründer 1858 Konkurs anmelden musste, zu wirtschaftlichem Erfolg geführt. Er gründete auch das 1873 in Betrieb genommene Peiner Walzwerk und trug damit wesentlich zur Entwicklung des Industriestandorts Peines bei. Zudem gründete Meyer für die damalige Zeit vorbildliche soziale Einrichtungen.Angefertigt wurde die Büste, von der es mehrere identische Exemplare gibt, bereits in den 1920er Jahren. Sie gehörte ursprünglich Meyers ältestem Sohn und wurde von Anna Margret Janovicz, der Enkelin von Gerhard Lucas Meyer, der gleichnamigen Stiftung überlassen.

    Besonderer Ort Denkmal Skulptur

    Anna-Margret Janovicz-Platz 1, Peine

  • Wilhelmstein_Peine_1.jpg

    Wilhelmstein

    Beim Wilhelmstein handelt es sich um einen Sandsteinblock, der am 6. Mai 1997 zur Erinnerung an Dr. Wilhelm Meyer und an den Ehemann von Anna Margret Janovicz, Dipl. Ing. Wilhelm Janovicz, aufgestellt wurde.Er trägt die Inschrift: „Wilhelmstein zur Erinnerung an Dr. Wilhelm Meyer 1867-1929, Vorsitzender des Aufsichtsrats Ilseder Hütte-Peiner Walzwerk, Dipl. Ing. Wilhelm Janovicz 1895-1980, Mitbegründer der Gerhard-Lucas-Meyer-Stiftung.“Wilhelm Meyers Vater, Gerhard Lucas Meyer, gilt als Begründer der Ilseder Hütte und des Peiner Stahlwerks und trug maßgeblich dazu bei, dass Peine sich zu einem konkurrenzfähigen Industriestandort entwickelte.Dr. Wilhelm Meyer (22.3.1867-29.4.1929) wurde nach dem Tod seines Vaters 1916 Aufsichtsratsvorsitzender der Ilseder Hütte, war Vorsitzender des Vereins deutscher Eisen- und Stahlindustrieller und gehörte dem Vorstand des Reichsverbandes der deutschen Industrie an.Wilhelm Janovicz hatte maßgeblichen Anteil an der Gründung der Gerhard-Lucas-Meyer-Stiftung.

    Besonderer Ort

    Winkel, Peine

of