Der Mann von La Mancha

Konzert Theater sonstige
Inhalt:
Musical von Dale Wasserman Musik von Mitch Leigh Gesangstexte von Joe Darion Deutsch von Robert Gilbert

Termine

21.05.2025 - Mittwoch

20:00

Preise

ab 26,50 €, ermäßigt 50%

Weitere Veranstaltungen in der Nähe

  • Theaterführung

    Theaterführung

    Stadttheater Peiner Festsäle  Mittwoch, 28. Januar 2025, 17 UhrTheaterführungBlick hinter die KulissenWenn Sie schon immer mal auf der Bühne der Festsäle stehen wollten, ist jetzt die Gelegenheit . Oder möchten Sie einen Blick in die historische "Star"-Garderobe werfen? Oder vielleicht mal den unterirdischen Teil der Festsäle durchstreifen? All dies und jede Menge Infos rund um die Geschichte der Peiner Festsäle und das Theater bieten wir an ausgewählten Terminen.Der Eintritt für unsere Abonnentinnen und Abonnenten ist gratis, für alle anderen Besucher kostet die Führung 5 Euro. Die Plätze sind begrenzt, schnell sein lohnt sich.Eine Anmeldung ist erforderlich!

    Ausstellung Vortrag, Diskussion, Lesung sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 28. Februar 2025 / 17:00 Uhr

  • Diener zweier Herren

    Diener zweier Herren

    Stadttheater Peiner FestsäleMittwoch, 22.Januar 2024, 20 UhrDiener zweier HerrenKomödie von Carlo GoldoniNeues Globe Theater Potsdam, Fassung: John von DüffelWir folgen dem ewig hungrigen Diener Truffaldino aus der Provinz Bergamo ins beschauliche Pforzheim der 70er Jahre! Wenn es daheim keine Arbeit gibt, muss man halt sein Glück in der Fremde suchen. Und wo sonst, als im aufstrebenden Baden-Württemberg, gibt es 1973 lukrativere Jobs und schmackhafteres Essen? Leider hat Truffaldino seine Rechnung ohne den Wirt gemacht, der hier Gundolf heißt und das Hotel-Restaurant „Zum goldenen Karl“ führt, zusammen mit Rosi, seiner sehr heiratsfähigen Tochter, und Blondina, einer ebenso resoluten wie italienischen Gastronomiearbeiterin.Das hilft nur eins: Ein Job muss her! Denn der Magen ist leer…Aber warum nicht gleich zwei Jobs, dann gibt‘s doch auch doppelt Essen? Gesagt, getan. Schon sieht Truffaldino sich in einem Dilemma: zwei Herren zu dienen, einem schwedischen Filmproduzenten und einem seltsamen Mafioso, wobei letzterer sich als Herrin entpuppt, die wiederum dem feschen Schweden verfallen ist - das ist dann doch etwas zu viel, für unseren chaotischen italienischen Provinzdiener. Erleben Sie das Meisterwerk der Commedia dell‘arte in einer lustigen und lustvollen Neuschreibung, angesiedelt am Rande des schönen Schwarzwalds der 70er Jahre. Getreu dem Motto: Lieber Maultaschen für alle als Maulschellen für Truffaldino! … Lachen garantiert!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mi., 22. Januar 2025 / 20:00 Uhr

  • Was man von hier aus sehen kann

    Was man von hier aus sehen kann

    Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 13. Mai 2024, 20 UhrWas man von hier aus sehen kannSchauspiel nach dem Roman von Mariana Leky Burghofbühne DinslakenLuise lebt in einem kleinen Dorf, das Heimat für eine Schar liebenswert-skurriler Menschen ist. Aber diese Dorfgemeinschaft ist doch schon die Welt im Kleinen und dicht bevölkert: Von Luises Mutter, die sich seit 25 Jahren täglich fragt, ob sie sich von ihrem Mann trennen soll. Von der abergläubischen Elsbeth, der eigensinnigen Marlies und Martins trinkendem Vater Palm. Von Martin, der mit dem Rücken zur Zugtür alle vorbeifliegenden Wegmarken aus dem Gedächtnis abrufen kann. Und vom Optiker, der seine über hundert Liebesbriefe an Selma seit Jahrzehnten nicht beendet. Als jene Selma eines Nachts wieder von einem Okapi träumt, scheint ausgemacht, dass innerhalb von 24 Stunden jemand sterben wird. Denn immer, wenn Selma von diesem Tier träumt, wird jemand aus dem Leben gerissen. Mariana Lekys erst jüngst verfilmter und in über 20 Sprachen übersetzter Bestsellerroman ist ein Phänomen. Warmherzig, skurril, witzig, berührend und traurig zugleich ist er ein wort- und ideenverspieltes modernes Märchen – einfach und lebensnah erzählt und gleichzeitig voller Alltagspoesie und Liebe. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 13. Mai 2025 / 20:00 Uhr

  • Nebenan

    Nebenan

    Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 1. April 2025, 20 UhrNebenanNach dem Drehbuch zu dem gleichnamigen Kinofilm von Daniel BrühlBestsellerautor Daniel KehlmannGefördert durch die Peiner HeimstätteBerlin-Prenzlauer Berg. Am Ende dieses Sommertags wird nichts mehr so sein wie zuvor. Nur weiß Daniel davon noch nichts. Er ist der Protagonist eines tragikomischen Szenarios und als solcher ebenso ahnungslos wie erfolgsverwöhnt. Die Loft-Wohnung ist schick, seine Ehefrau auch, die Kinder hat die Nanny im Griff. Alles flott, alles bilingual, alles bereit für den Jet-Trip zum Casting, wo für den deutsch spanischen Schauspielstar eine Rolle in einem Superheldenfilm in Aussicht steht. Als er schnell noch in der Eckkneipe einkehrt, sitzt dort Bruno. Und der hat, wie von nun an im Minutentakt durchsickert, lange auf diesen Moment gewartet. Ein Verlierer der Wiedervereinigung, ein Ewigübersehener nimmt Rache. Daniel ist seine Zielscheibe. Bruno weiß nicht nur über Daniels Filme, sondern auch über dessen Privatleben erstaunlich gut Bescheid. Was als harmlose Plauderei beginnt, nimmt bald zerstörerische Wendungen. Und plötzlich stehen seine Karriere und seine Ehe an einem Wendepunkt.Daniel Kehlmanns Stück kombiniert messerscharfe Dialoge mit kauzigem Thekenraunen und feiert das Eckkneipen-Kammerspiel als Genre. Eine explosive Mixtur, die an „Das Leben der Anderen“ und „Enigma“ erinnert!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 01. April 2025 / 20:00 Uhr

  • Die kleine Meerjungfrau

    Die kleine Meerjungfrau

    Stadttheater Peiner Festsäle  Sonntag, 12. Januar 2025, 16 UhrDie kleine MeerjungfrauBuch Oskar Maywald Andrew RobbMusik Marko FormanekWer kennt sie nicht, die Geschichte der kleinen Meerjungfrau von Hans Christian Andersen?Von Disney verfilmt wird sie nun als Familien-Musical auf die Bühne gebracht.Bereits jahrzehntelang erobert das Märchen die Herzen von Groß und Klein. Jetzt kommt eine phantasievolle Aufführung mit tollen Kostümen und einem aufwendigen Bühnenbild ins Theater.Die mitreißenden Songs von Marko Formanek werden garantiert noch lange im Ohr bleiben! Tauchen Sie ein in eine bunte Unterwasserwelt voller phantastischer Meeresbewohner und erleben Sie die Geschichte der kleinen Meerjungfrau hautnah - ein Erlebnis für die ganze Familie!Über zwei Jahre haben wir an dieser Produktion gearbeitet. Haben Oskar Maywald und Andrew Robb das Buch geschrieben. Sabine Hennig führte die Regie und entwarf die Choreographien. Unser Technik-Team erarbeitete ein sehr wandlungsfähiges Bühnenbild-Konzept, das schnelle Ortswechsel möglich macht und so das Abenteuer unter und über dem Meer überhaupt erst ermöglicht.Und letztlich setzte Sergio Abaju mit seinen aufwändigen Kostümen einen weiteren glitzernden Höhepunkt der Show.***********Zur Handlung:Die kleine Meerjungfrau ist die jüngste und anmutigste der sechs Töchter des Meerkönigs Triton. Sie hat, wie alle Meermenschen, keine Füße, sondern einen Fischschwanz. Aber schon immer fasziniert sie das Leben an Land. Als sie eine Gabel findet, erwacht in ihr der Drang endlich einmal das Land zu erobern. Aus dem Ozean beobachtet sie Matrosen auf einem Schiff – am besten gefällt ihr dort der Prinz. Als das Schiff wegen eines Sturms sinkt, erinnert sich die Meerjungfrau, dass Menschen nur tot auf den Meeresgrund gelangen können. Also rettet sie den Prinzen und bringt ihn an den Strand. Als der Prinz wieder erwacht kann er sich an wenig erinnern, nur daran dass ihn ein hübsches Mädchen gerettet hat. Doch wer es war weiß er nicht. Zu gerne würde Arielle den Prinzen an Land wieder sehen. Doch so einfach ist es nicht. Also geht sie zur Meerhexe Ursula, ihrer Tante. Diese braut ihr einen Trank, der ihr zwar Beine verschafft, aber um den Preis fortan nicht mehr sprechen zu können. Nur der Kuss wahrer Liebe kann ihr ihre Stimme zurückbringen. Kaum an Land, trifft sie den Prinzen wieder, der sie in sein Schloss einlädt. Es folgen viele schöne Tage, in denen Arielle sich mehr und mehr in den Prinzen verliebt. Doch dieser hat das Problem dass ihm seine künftige Aufgabe als König mehr und mehr Sorgen bereitet. Daher bittet er Arielle um Verständnis, dass sei kein Paar werden können. Doch wie soll die Meerjungfrau so ihre Stimme zurück bekommen? In der Stunde größter Not erscheint wieder ihre Tante Ursula und gibt ihr einen Dolch. Wenn Arielle den Prinzen ersticht bekommt sie ihre Stimmer zurück. Doch wie wird sie sich entscheiden? Nutzt sie den Dolch um den Preis den geliebten Prinzen zu töten? Oder entscheidet sie sich doch anders? Sie werden es sehen....***********Buch Oskar Maywald Andrew RobbMusik Marko FormanekRegie & Choreographie Sabine HennigKostüme Sergio AbajuBühnenbild Madlein Beck / Jörg Eger / Georg Will / Thomas ZeißeMaske Anke Ebeltmusikal. Leitung Simon MünzmaySchüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Familien/Kinder sonstige Konzert

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    So., 12. Januar 2025 / 16:00 Uhr

  • Der Geizige

    Der Geizige

    Stadttheater Peiner Festsäle  Freitag, 07. März 2025, 20 UhrDer GeizigeKomödie von MolièreÜbersetzung und Bearbeitung von Carsten RichterIm Mittelpunkt der turbulenten Handlung steht der alte Knauser Harpagon, der seinen Nachkommen weder sein Geld, noch die Liebe oder auch nur die Luft zum Atmen gönnt, geschweige denn vererben will. Stattdessen klammert er sich an seine irdischen Güter, Harpagons Geliebte ist seine Geldkassette, die er heimlich vergraben hat. Eifersüchtig überwacht er sie, permanent geplagt von der Angst, sie könnte entdeckt werden, bis selbige eines Tages spurlos verschwunden ist. Wer ist der Dieb? Vielleicht seine Kinder, schließlich wollen auch sie ein Stück vom Kuchen abhaben. Oder hat Harpagons Diener lange Finger gemacht? Auch könnten falsche Freunde hinter der unsäglichen Tat stecken.Intrigen und Verwicklungen führen nach allen Regeln der komödiantischen Kunst zum Happy End. In jedem Fall zeigt Molière, dass Geld nicht glücklich macht.In dieser herrlichen Komödie kann TV- und Theaterstar Kalle Pohl einmal mehr beweisen, dass sein großes komödiantisches Talent am besten live auf der Bühne zur Geltung kommt und Molière nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 07. März 2025 / 20:00 Uhr

  • BRAWO Silvesternacht

    BRAWO Silvesternacht

    Stadttheater Peiner FestsäleDienstag, 31. Dezember 2024, 20 UhrBRAWO SilvesternachtAbendpremiere zum Jahreswechsel mit Peiner Fingerfood-BuffetDer 90. Geburtstag oder Dinner for one . . .  in Peine und Dave Kaufmann und The Sunshine BoysNach dem großen Erfolg der BRAWO Silvesternacht im vergangenen Jahr mit fast 1000 Besuchern haben sich der Kulturring und die Volksbank BRAWO erneut zusammengesetzt und das nächste Event für 2024 entwickelt. Auf vielfachen Wunsch gibt es mit Dave Kaufmann & The Sunshine Boys auch Musik. Dem wunderbaren Swing-Konzert vorangestellt ist eine besondere Uraufführung. Präsentiert wird wie im letzten Jahr ein Silvester-Klassiker der Fernsehgeschichte, nämlich „Dinner for one“. Der Sketch über die Feier zum 90. Geburtstag von Miss Sophie, die ihren Ehrentag mit Butler James feiert, läuft seit 1961 im deutschen Fernsehen in schwarz-weiß und in englischer Sprache. Da wir uns in Peine aber nicht mit dem Einfachen begnügen, sondern das Besondere wollen, gibt es nicht nur eine eigene Inszenierung, sondern gleich eine eigene Fassung: „Dinner for one … in Peine“. Die Geschichte spielt bei uns und die am Tisch befindlichen imaginären Herren sind in der Fuhsestadt und Umgebung bestens bekannte Personen. Und statt Schellfisch an englischer Senfsoße werden in dem Stück natürlich regionale Speisen und Getränke serviert. Lassen Sie sich überraschen, wen und was Sie alles wiedererkennen… Seien Sie bei diesem besonderen Event dabei und feiern Sie mit. Und wenn Ihr Abend schon verplant ist, kommen Sie einfach zur Uraufführung am Nachmittag. DER 90. GEBURTSTAG ODER DINNER FOR ONE … IN PEINEURAUFFÜHRUNGWir schreiben das Jahr 2074. Frau Sophie feiert ihren 90. Geburtstag. Wie jedes Jahr hat sie vier Freunde zu einem festlichen Geburtstagsessen eingeladen. Diese sind jedoch alle längst verstorben, daher sitzt sie alleine am Tisch, während ihr Butler nicht nur Speisen und Getränke aufträgt, sondern für die jeweiligen Gäste an ihren Plätzen einspringt. Vor allem muss er die gewünschten - durchgängig alkoholischen - Getränke ausschenken und sie dann in den jeweiligen Rollen der Gäste mit einem herzlichen Toast zu sich nehmen. Es ist kein Wunder, dass er beim Genuss von 16 Gläsern alkoholischer „Köstlichkeiten“ immer betrunkener wird und seine würdevolle Haltung verliert, aber so verläuft der Abend in diesem Jahr genau wie im letzten Jahr. Für die Rolle des BUTLER konnte der bekannte Fernseh- und Theaterdarsteller Axel Pape gewonnen werden (u. a. „Die Wache“, „Tatort“, „Bettys Diagnose“) In der Rolle der FRAU SOPHIE, wie sie in der Peiner Inszenierung genannt wird, sehen Sie Sabine Schmidt-Kirchner, die das Publikum bereits im vergangenen Jahr als Else Tetzlaff begeisterte.Als Conférencier führt Ulli Kinalzik in den Geburtstagsabend ein. Die Autoren der Peiner Fassung sind Stefan Honrath und Bettina Wilts, die auch die Inszenierung übernimmt. DAVE KAUFMANN & THE SUNSHINE BOYSDie größten Hits von Frank Sinatra, Johnny Cash, Nat King Cole, Ray Charles u.w.m.Dave Kaufmann, geboren in München, ist Schauspieler und Sänger mit amerikanischen Wurzeln. Der Sohn des Schauspielers Günther Kaufmann hat in Filmen wie "Little Murder", dem Bühnenstück "Othello" oder in der Serie "Rosenheimcops" mitgewirkt. Musikalisch wurde er 2013 mit seinem Album "Table for Two" für den Musikpreis Austrian Amadeus nominiert. Dave Kaufmann ist auf den Bühnen der Welt (Europa und Amerika) zu Hause und verkörpert den Swing wie kein anderer. Die Weihnachts-CD "Swinging Christmas" ist bei iTunes und Amazon erhältlich.Ablauf auf einen Blick :Abendpremiere zum Jahreswechsel Beginn: 20.00 Uhr, Hausöffnung um 19.30 Uhr Dinner for one … in PeinePause von 20.30 bis 22.00 UhrZwischen den beiden Teilen gibt es von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr das Peiner Fingerfood- Buffet. 22.00 Uhr bis 23.00 Uhr Dave Kaufmann & The Sunshine BoysNach der Vorstellung gegen etwa 23.00 Uhr stärken wir uns beim Nachtischbuffet, bevor wir gemeinsam bis ca. 2 Uhr in das Jahr 2025 feiern.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 31. Dezember 2024 / 20:00 Uhr

  • Unendliche Sterne

    Unendliche Sterne

    Stadttheater Peiner FestsäleFreitag, 3. Mai 2024, 20 UhrUnendliche SterneEine musikalische Spurensuche nach besonderen Frauen von Linda Riebau Sie alle waren erfolgreich, schön, charismatisch. Amy Winehouse ist das jüngste Beispiel einer Reihe wegweisender Ausnahmekünstlerinnen, die das Rampenlicht gleichzeitig liebten und hassten – und an ihrem Ruhm und ihren Exzessen tragisch zerbrochen sind. Marilyn Monroe, Judy Garland, Billie Holiday oder auch Whitney Houston: Sie alle liebten, wie sie sangen – voller Sehnsucht und Schmerz. Sie erlebten Höhenflüge und tiefe Abstürze, suchten Halt bei den falschen Männern – und waren immer einsam, auch wenn sie nie alleine waren. Sie wollten nur geliebt werden und vergaßen dabei das Wichtigste: die Liebe zu sich selbst. tfn_Schauspielerin Linda Riebau setzt diesen Frauen ein Denkmal und begibt sich auf musikalische Spurensuche. Zwischen den großen Songs, die untrennbar mit den Künstlerinnen verbunden sind, wirft der Theaterabend Schlaglichter auf ihre Lebensgeschichten. Glitzernd und berauschend, dann wieder berührend und erschreckend, werden die Abgründe einer nur scheinbar glamourösen Welt sichtbar. Freuen Sie sich auf wunderbare Songs, tolle Schauspieler_innen und einen unvergesslichen Theaterabend, prall gefüllt mit Emotionen und überraschenden Geschichten!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Do., 08. Mai 2025 / 20:00 Uhr

  • Arsène Lupin

    Arsène Lupin

    Stadttheater Peiner Festsäle Donnerstag, 30. Januar 2025, 20 UhrArsène Lupin - Der Gentleman-Gaunernach Maurice LeblancWestfälisches Landestheater2. Sparkassen-KrimitageGegen Vorlage einer Sparkassen-Card der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine gewährt der Kulturring 5% Rabatt auf den Eintrittspreis.Auf einem Kreuzfahrtschiff über den Atlantik trifft sich die Crème de la Crème der Gesellschaft. Sie speisen, sie feiern, sie sonnen sich. Sie beäugen sich und lästern. Doch dann verbreitet sich das Gerücht, dass sich der Meisterdieb Arsène Lupin inkognito an Bord befindet und sich der nächste spektakuläre Raub anbahnt. Panik macht sich breit und währenddessen genießt der Gefürchtete das Leben an Bord.Tatsächlich wird er jedoch bei der Ankunft in New York festgenommen und zurück nach Frankreich gebracht, wo er sofort ins Gefängnis geworfen wird. Doch selbst da ist niemand vor seiner kriminellen Intelligenz sicher. Im Gegenteil. Von einem banalen Gefängnis lässt sich ein Arsène Lupin nicht aufhalten.Mit dem genialen wie charmanten Gentleman-Gauner Arsène Lupin hat der französische Schriftsteller Maurice Leblanc eine der schillerndsten Figuren der Weltliteratur geschaffen. Mit überragender Intelligenz ausgestattet verkehrt der Meisterdieb in den höchsten Gesellschaftskreisen und bestiehlt ohne jede Scham, dafür aber mit Witz und Originalität die Reichen und Schönen.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Do., 30. Januar 2025 / 20:00 Uhr

  • Der Wal

    Der Wal

    Stadttheater Peiner FestsäleSamstag, 07. Dezember 2024, 20 UhrDer WalSchauspiel von Samuel D. HunterEURO-STUDIO LandgrafSchauspieler Torsten Münchow, die Synchronstimme u.a. von Brendan Fraser, spielt die Hauptrolle in diesem aufwühlenden Stück, dessen Verfilmung 2023 mit einem Oscar für den besten Darsteller, jenem Brandan Fraser ausgezeichnet wurde. Charlie ist am Ende. Nach einer persönlichen Tragödie ist der ehemalige Universitätsprofessor auf einer Couch in Nord-Idaho »gestrandet«. Kontakt hat er nur zu seiner Krankenschwester, zu Elder Thomas, einem Mormonen, und seit kurzer Zeit wieder zu seiner Ex-Frau und seiner Teenager-Tochter Ellie. Dass das hoch gelobte, schmerzlich berührende wie humorvolle Stück noch lange nach der Vorstellung für viel Gesprächsstoff sorgt, liegt nicht an dem monströsen Übergewicht Charlies und seinem himmelhohen Blutdruck, sondern an dem ungewöhnlichen Blick des Dramatikers auf seine Figuren und an seinem Talent, auf mehreren emotionalen Ebenen komplexe Charaktere zu erschaffen. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Sa., 07. Dezember 2024 / 20:00 Uhr

  • Moby Dick

    Moby Dick

    Stadttheater Peiner Festsäle  Mittwoch, 02. Oktober 2024, 20 UhrMoby DickSchauspiel in einer Dramatisierung des Weltromans von Herman MelvilleEnsemble PersonaMit dramaturgischer Einführung um 19:15 Uhr im FoyerIn der vergangenen Spielzeit berührte und begeisterte das Ensemble Persona mit einer sehr poetischen, fantasievollen und schlichtweg bezaubernden Fassung von Jules Vernes „In 80 Tagen um die Welt“.  Auch die neue Produktion der Münchner verspricht aus Melvilles Weltroman besondere Bilder mit einer faszinierenden Umsetzung mit tiefsinnigen Facetten zu zaubern. Inspiriert von der Poesie Shakespeares und der Archaik biblischer Texte, wird die berühmte Abenteuergeschichte über den gewaltigen weißen Wal Moby Dick und seinen rachsüchtigen Jäger Captain Ahab erzählt. Der Kampf mit den Naturgewalten stellt ihn und seine verschworenen Gefährten vor viele Fragen. Der Autor beschreibt in mächtigen Bildern das Ringen des Menschen mit sich und der Natur und zeichnet so ein visionäres Portrait unserer modernen Zivilisation.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mi., 02. Oktober 2024 / 20:00 Uhr

  • Schuhe Taschen Männer

    Schuhe Taschen Männer

    Stadttheater Peiner Festsäle  Montag, 11. November 2024, 20 UhrSchuhe Taschen MännerVon Stefan VögelKomödie am KurfürstendammMit Bernhard Bettermann („In aller Freundschaft“)Gefördert durch die Stadtwerke Peine.Wer liebt hier wen und seit wann und wie lange und warum? Tessa hat Ralf vor fünf Jahren verlassen. Nun wurde sie selbst vom Rockmusiker Rainer verlassen. Was macht sie falsch? Neben Männern braucht sie doch nur Schuhe und Taschen. Sie will Ralf zurück. Kurzerhand quartiert sie sich bei ihrem Ex-Mann ein und lädt Nadine und Eric so wie früher zum Brunch. Aber auch Nadine und Eric sind mittlerweile kein Paar mehr. Nadine ist mit Ralf zusammen. Das wissen allerdings weder Tessa noch Eric. Und das scheint nicht das einzige Geheimnis. Denn Eric und Tessa haben ebenfalls etwas zu verbergen. Schließlich war es kein Zufall, dass Tessa Ralf vor fünf Jahren verlassen und dass Nadine die fünfjährige Beziehung mit Eric gerade jetzt beendet hat. Und dann taucht noch Rainer auf … Stefan Vögel beweist einmal mehr, dass er ein Meister komödiantischer Beziehungsverwicklungen ist und zeigt auf, dass am Ende nicht alles kommen muss, wie gedacht.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mo., 11. November 2024 / 20:00 Uhr

of