Die kleine Meerjungfrau

Familien/Kinder sonstige Konzert
Inhalt:
Nach dem Märchen von Hans Christian Andersen Buch Oskar Maywald Andrew Robb Musik Marko Formanek

Termine

12.01.2025 - Sonntag

16:00

Preise

ab 24,- € / ermäßigt 21,- €

Weitere Veranstaltungen in der Nähe

  • Was man von hier aus sehen kann

    Was man von hier aus sehen kann

    Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 13. Mai 2024, 20 UhrWas man von hier aus sehen kannSchauspiel nach dem Roman von Mariana Leky Burghofbühne DinslakenLuise lebt in einem kleinen Dorf, das Heimat für eine Schar liebenswert-skurriler Menschen ist. Aber diese Dorfgemeinschaft ist doch schon die Welt im Kleinen und dicht bevölkert: Von Luises Mutter, die sich seit 25 Jahren täglich fragt, ob sie sich von ihrem Mann trennen soll. Von der abergläubischen Elsbeth, der eigensinnigen Marlies und Martins trinkendem Vater Palm. Von Martin, der mit dem Rücken zur Zugtür alle vorbeifliegenden Wegmarken aus dem Gedächtnis abrufen kann. Und vom Optiker, der seine über hundert Liebesbriefe an Selma seit Jahrzehnten nicht beendet. Als jene Selma eines Nachts wieder von einem Okapi träumt, scheint ausgemacht, dass innerhalb von 24 Stunden jemand sterben wird. Denn immer, wenn Selma von diesem Tier träumt, wird jemand aus dem Leben gerissen. Mariana Lekys erst jüngst verfilmter und in über 20 Sprachen übersetzter Bestsellerroman ist ein Phänomen. Warmherzig, skurril, witzig, berührend und traurig zugleich ist er ein wort- und ideenverspieltes modernes Märchen – einfach und lebensnah erzählt und gleichzeitig voller Alltagspoesie und Liebe. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 13. Mai 2025 / 20:00 Uhr

  • Nebenan

    Nebenan

    Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 1. April 2025, 20 UhrNebenanNach dem Drehbuch zu dem gleichnamigen Kinofilm von Daniel BrühlBestsellerautor Daniel KehlmannGefördert durch die Peiner HeimstätteBerlin-Prenzlauer Berg. Am Ende dieses Sommertags wird nichts mehr so sein wie zuvor. Nur weiß Daniel davon noch nichts. Er ist der Protagonist eines tragikomischen Szenarios und als solcher ebenso ahnungslos wie erfolgsverwöhnt. Die Loft-Wohnung ist schick, seine Ehefrau auch, die Kinder hat die Nanny im Griff. Alles flott, alles bilingual, alles bereit für den Jet-Trip zum Casting, wo für den deutsch spanischen Schauspielstar eine Rolle in einem Superheldenfilm in Aussicht steht. Als er schnell noch in der Eckkneipe einkehrt, sitzt dort Bruno. Und der hat, wie von nun an im Minutentakt durchsickert, lange auf diesen Moment gewartet. Ein Verlierer der Wiedervereinigung, ein Ewigübersehener nimmt Rache. Daniel ist seine Zielscheibe. Bruno weiß nicht nur über Daniels Filme, sondern auch über dessen Privatleben erstaunlich gut Bescheid. Was als harmlose Plauderei beginnt, nimmt bald zerstörerische Wendungen. Und plötzlich stehen seine Karriere und seine Ehe an einem Wendepunkt.Daniel Kehlmanns Stück kombiniert messerscharfe Dialoge mit kauzigem Thekenraunen und feiert das Eckkneipen-Kammerspiel als Genre. Eine explosive Mixtur, die an „Das Leben der Anderen“ und „Enigma“ erinnert!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 01. April 2025 / 20:00 Uhr

  • Der Geizige

    Der Geizige

    Stadttheater Peiner Festsäle  Freitag, 07. März 2025, 20 UhrDer GeizigeKomödie von MolièreÜbersetzung und Bearbeitung von Carsten RichterIm Mittelpunkt der turbulenten Handlung steht der alte Knauser Harpagon, der seinen Nachkommen weder sein Geld, noch die Liebe oder auch nur die Luft zum Atmen gönnt, geschweige denn vererben will. Stattdessen klammert er sich an seine irdischen Güter, Harpagons Geliebte ist seine Geldkassette, die er heimlich vergraben hat. Eifersüchtig überwacht er sie, permanent geplagt von der Angst, sie könnte entdeckt werden, bis selbige eines Tages spurlos verschwunden ist. Wer ist der Dieb? Vielleicht seine Kinder, schließlich wollen auch sie ein Stück vom Kuchen abhaben. Oder hat Harpagons Diener lange Finger gemacht? Auch könnten falsche Freunde hinter der unsäglichen Tat stecken.Intrigen und Verwicklungen führen nach allen Regeln der komödiantischen Kunst zum Happy End. In jedem Fall zeigt Molière, dass Geld nicht glücklich macht.In dieser herrlichen Komödie kann TV- und Theaterstar Kalle Pohl einmal mehr beweisen, dass sein großes komödiantisches Talent am besten live auf der Bühne zur Geltung kommt und Molière nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 07. März 2025 / 20:00 Uhr

  • BRAWO Silvesternacht

    BRAWO Silvesternacht

    Stadttheater Peiner FestsäleDienstag, 31. Dezember 2024, 20 UhrBRAWO SilvesternachtAbendpremiere zum Jahreswechsel mit Peiner Fingerfood-BuffetDer 90. Geburtstag oder Dinner for one . . .  in Peine und Dave Kaufmann und The Sunshine BoysNach dem großen Erfolg der BRAWO Silvesternacht im vergangenen Jahr mit fast 1000 Besuchern haben sich der Kulturring und die Volksbank BRAWO erneut zusammengesetzt und das nächste Event für 2024 entwickelt. Auf vielfachen Wunsch gibt es mit Dave Kaufmann & The Sunshine Boys auch Musik. Dem wunderbaren Swing-Konzert vorangestellt ist eine besondere Uraufführung. Präsentiert wird wie im letzten Jahr ein Silvester-Klassiker der Fernsehgeschichte, nämlich „Dinner for one“. Der Sketch über die Feier zum 90. Geburtstag von Miss Sophie, die ihren Ehrentag mit Butler James feiert, läuft seit 1961 im deutschen Fernsehen in schwarz-weiß und in englischer Sprache. Da wir uns in Peine aber nicht mit dem Einfachen begnügen, sondern das Besondere wollen, gibt es nicht nur eine eigene Inszenierung, sondern gleich eine eigene Fassung: „Dinner for one … in Peine“. Die Geschichte spielt bei uns und die am Tisch befindlichen imaginären Herren sind in der Fuhsestadt und Umgebung bestens bekannte Personen. Und statt Schellfisch an englischer Senfsoße werden in dem Stück natürlich regionale Speisen und Getränke serviert. Lassen Sie sich überraschen, wen und was Sie alles wiedererkennen… Seien Sie bei diesem besonderen Event dabei und feiern Sie mit. Und wenn Ihr Abend schon verplant ist, kommen Sie einfach zur Uraufführung am Nachmittag. DER 90. GEBURTSTAG ODER DINNER FOR ONE … IN PEINEURAUFFÜHRUNGWir schreiben das Jahr 2074. Frau Sophie feiert ihren 90. Geburtstag. Wie jedes Jahr hat sie vier Freunde zu einem festlichen Geburtstagsessen eingeladen. Diese sind jedoch alle längst verstorben, daher sitzt sie alleine am Tisch, während ihr Butler nicht nur Speisen und Getränke aufträgt, sondern für die jeweiligen Gäste an ihren Plätzen einspringt. Vor allem muss er die gewünschten - durchgängig alkoholischen - Getränke ausschenken und sie dann in den jeweiligen Rollen der Gäste mit einem herzlichen Toast zu sich nehmen. Es ist kein Wunder, dass er beim Genuss von 16 Gläsern alkoholischer „Köstlichkeiten“ immer betrunkener wird und seine würdevolle Haltung verliert, aber so verläuft der Abend in diesem Jahr genau wie im letzten Jahr. Für die Rolle des BUTLER konnte der bekannte Fernseh- und Theaterdarsteller Axel Pape gewonnen werden (u. a. „Die Wache“, „Tatort“, „Bettys Diagnose“) In der Rolle der FRAU SOPHIE, wie sie in der Peiner Inszenierung genannt wird, sehen Sie Sabine Schmidt-Kirchner, die das Publikum bereits im vergangenen Jahr als Else Tetzlaff begeisterte.Als Conférencier führt Ulli Kinalzik in den Geburtstagsabend ein. Die Autoren der Peiner Fassung sind Stefan Honrath und Bettina Wilts, die auch die Inszenierung übernimmt. DAVE KAUFMANN & THE SUNSHINE BOYSDie größten Hits von Frank Sinatra, Johnny Cash, Nat King Cole, Ray Charles u.w.m.Dave Kaufmann, geboren in München, ist Schauspieler und Sänger mit amerikanischen Wurzeln. Der Sohn des Schauspielers Günther Kaufmann hat in Filmen wie "Little Murder", dem Bühnenstück "Othello" oder in der Serie "Rosenheimcops" mitgewirkt. Musikalisch wurde er 2013 mit seinem Album "Table for Two" für den Musikpreis Austrian Amadeus nominiert. Dave Kaufmann ist auf den Bühnen der Welt (Europa und Amerika) zu Hause und verkörpert den Swing wie kein anderer. Die Weihnachts-CD "Swinging Christmas" ist bei iTunes und Amazon erhältlich.Ablauf auf einen Blick :Abendpremiere zum Jahreswechsel Beginn: 20.00 Uhr, Hausöffnung um 19.30 Uhr Dinner for one … in PeinePause von 20.30 bis 22.00 UhrZwischen den beiden Teilen gibt es von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr das Peiner Fingerfood- Buffet. 22.00 Uhr bis 23.00 Uhr Dave Kaufmann & The Sunshine BoysNach der Vorstellung gegen etwa 23.00 Uhr stärken wir uns beim Nachtischbuffet, bevor wir gemeinsam bis ca. 2 Uhr in das Jahr 2025 feiern.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 31. Dezember 2024 / 20:00 Uhr

  • Unendliche Sterne

    Unendliche Sterne

    Stadttheater Peiner FestsäleFreitag, 3. Mai 2024, 20 UhrUnendliche SterneEine musikalische Spurensuche nach besonderen Frauen von Linda Riebau Sie alle waren erfolgreich, schön, charismatisch. Amy Winehouse ist das jüngste Beispiel einer Reihe wegweisender Ausnahmekünstlerinnen, die das Rampenlicht gleichzeitig liebten und hassten – und an ihrem Ruhm und ihren Exzessen tragisch zerbrochen sind. Marilyn Monroe, Judy Garland, Billie Holiday oder auch Whitney Houston: Sie alle liebten, wie sie sangen – voller Sehnsucht und Schmerz. Sie erlebten Höhenflüge und tiefe Abstürze, suchten Halt bei den falschen Männern – und waren immer einsam, auch wenn sie nie alleine waren. Sie wollten nur geliebt werden und vergaßen dabei das Wichtigste: die Liebe zu sich selbst. tfn_Schauspielerin Linda Riebau setzt diesen Frauen ein Denkmal und begibt sich auf musikalische Spurensuche. Zwischen den großen Songs, die untrennbar mit den Künstlerinnen verbunden sind, wirft der Theaterabend Schlaglichter auf ihre Lebensgeschichten. Glitzernd und berauschend, dann wieder berührend und erschreckend, werden die Abgründe einer nur scheinbar glamourösen Welt sichtbar. Freuen Sie sich auf wunderbare Songs, tolle Schauspieler_innen und einen unvergesslichen Theaterabend, prall gefüllt mit Emotionen und überraschenden Geschichten!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Do., 08. Mai 2025 / 20:00 Uhr

  • Arsène Lupin

    Arsène Lupin

    Stadttheater Peiner Festsäle Donnerstag, 30. Januar 2025, 20 UhrArsène Lupin - Der Gentleman-Gaunernach Maurice LeblancWestfälisches Landestheater2. Sparkassen-KrimitageGegen Vorlage einer Sparkassen-Card der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine gewährt der Kulturring 5% Rabatt auf den Eintrittspreis.Auf einem Kreuzfahrtschiff über den Atlantik trifft sich die Crème de la Crème der Gesellschaft. Sie speisen, sie feiern, sie sonnen sich. Sie beäugen sich und lästern. Doch dann verbreitet sich das Gerücht, dass sich der Meisterdieb Arsène Lupin inkognito an Bord befindet und sich der nächste spektakuläre Raub anbahnt. Panik macht sich breit und währenddessen genießt der Gefürchtete das Leben an Bord.Tatsächlich wird er jedoch bei der Ankunft in New York festgenommen und zurück nach Frankreich gebracht, wo er sofort ins Gefängnis geworfen wird. Doch selbst da ist niemand vor seiner kriminellen Intelligenz sicher. Im Gegenteil. Von einem banalen Gefängnis lässt sich ein Arsène Lupin nicht aufhalten.Mit dem genialen wie charmanten Gentleman-Gauner Arsène Lupin hat der französische Schriftsteller Maurice Leblanc eine der schillerndsten Figuren der Weltliteratur geschaffen. Mit überragender Intelligenz ausgestattet verkehrt der Meisterdieb in den höchsten Gesellschaftskreisen und bestiehlt ohne jede Scham, dafür aber mit Witz und Originalität die Reichen und Schönen.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Do., 30. Januar 2025 / 20:00 Uhr

  • Der Wal

    Der Wal

    Stadttheater Peiner FestsäleSamstag, 07. Dezember 2024, 20 UhrDer WalSchauspiel von Samuel D. HunterEURO-STUDIO LandgrafSchauspieler Torsten Münchow, die Synchronstimme u.a. von Brendan Fraser, spielt die Hauptrolle in diesem aufwühlenden Stück, dessen Verfilmung 2023 mit einem Oscar für den besten Darsteller, jenem Brandan Fraser ausgezeichnet wurde. Charlie ist am Ende. Nach einer persönlichen Tragödie ist der ehemalige Universitätsprofessor auf einer Couch in Nord-Idaho »gestrandet«. Kontakt hat er nur zu seiner Krankenschwester, zu Elder Thomas, einem Mormonen, und seit kurzer Zeit wieder zu seiner Ex-Frau und seiner Teenager-Tochter Ellie. Dass das hoch gelobte, schmerzlich berührende wie humorvolle Stück noch lange nach der Vorstellung für viel Gesprächsstoff sorgt, liegt nicht an dem monströsen Übergewicht Charlies und seinem himmelhohen Blutdruck, sondern an dem ungewöhnlichen Blick des Dramatikers auf seine Figuren und an seinem Talent, auf mehreren emotionalen Ebenen komplexe Charaktere zu erschaffen. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Sa., 07. Dezember 2024 / 20:00 Uhr

  • Außer Kontrolle

    Außer Kontrolle

    Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 18. März 2025, 20 UhrAußer KontrolleRay CooneyWestfälisches LandestheaterRichard Willey, seines Zeichens Staatsminister in der Regierung, steigt in einer luxuriösen Suite im ehrwürdigen Westminster Hotel in London ab. Während er seiner Umgebung vorgaukelt, für die Parlamentsdebatte angereist zu sein, ist der eigentliche Grund Jane.Die buchstäblich hinreißende Jane ist Sekretärin, sie arbeitet für die Opposition, was dem Stelldichein eine pikante Note verleiht. Während sich die Parlamentarier die Köpfe einschlagen, sind Champagner, Kaviar und Austern bestellt und die Ehepartner in angenehmer Entfernung – es könnte alles schön sein. Doch dann hängt vollkommen unpassend ein lebloser Privatdetektiv im Schiebefenster. Der für die unauffällige Beseitigung herbeigerufene Assistent George hat leider die seltene Fähigkeit, aus jedem gelösten Problem drei neue zu erzeugen. Dazu gehört das Befeuern des sich akut dynamisierenden Misstrauens des Hotelmanagers und das penetrante Auftauchen eines pfiffigen Kellners, dessen Hilfsbereitschaft alles immer mehr verkompliziert. Das Chaos nimmt seinen Lauf und gerät vollends außer Kontrolle, als zu allem Überfluss auch noch Pamela, Richards bezaubernde Gattin, zu einem Überraschungsbesuch auftaucht.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 18. März 2025 / 20:00 Uhr

  • Der ewige Spießer

    Der ewige Spießer

    Stadttheater Peiner Festsäle  Donnerstag, 19. September 2024, 20 UhrDer ewige SpießerSchauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth Bühnenfassung von Michael Stacheder UraufführungMit dramaturgischer Einführung um 19:15 Uhr im FoyerPflichtlektüre im Fach Deutsch für den Abitur-Jahrgang 2025München, 1929. Die Weltwirtschaftskrise beherrscht den Alltag. In satirischen Skizzen lernen wir verschiedene Beispiele des Typus Spießer – laut Horváth immer angepasst, immer egoistisch handelnd – kennen. Wie zum Beispiel Alfons Kobler, ein nicht gerade sympathischer Autoverkäufer, der sein mehr oder weniger ergaunertes Geld in eine Reise nach Barcelona investiert, um sich dort eine reiche Frau zu angeln; Anna Pollinger, eine arbeitslose Näherin und ehemalige Geliebte Koblers, die irgendwann beschließt, »praktisch« zu werden und sich für Liebesdienste bezahlen zu lassen; der arbeitslose Josef Reithofer, der zwar auch ein »Mistvieh« ist, aber trotzdem etwas Gutes tun will. Sie alle vereint, dass sie sich irgendwie »durchwurschteln« und anpassen an eine Welt, in der Menschlichkeit nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.Horváths erster Roman aus dem Jahr 1930 strotzt nur so vor Ironie.  Ein unterhaltsamer und bewegender Abend, ein moderner Klassiker mit brandaktuellen gesellschaftskritischen Tönen!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Do., 19. September 2024 / 20:00 Uhr

  • Tiere im Hotel

    Tiere im Hotel

     Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 22. Oktober 2024, 16 UhrTiere im HotelEin Familienstück mit Musik von Gertrud PigorFür große und kleine Kids ab 4 JahrenBurghofbühne DinslakenHeute ist es soweit: Kaninchen Bellhop hat seinen ersten Tag als Hotelpage. Die Uniform sitzt, jede einzelne Regel des Pagenhandbuches ebenfalls. Da kann eigentlich nichts schiefgehen. Doch schon als der Hoteldirektor anruft und mit unüberhörbarer Panik in der Stimme dem Kaninchen seinen Posten überträgt, wird Bellhop etwas mulmig. Seine Befürchtung, die Abwesenheit des Chefs könnte mit dem baldigst eintreffenden Gast zusammenhängen, wird zur Gewissheit, als ein erschreckend brummiger Bär vor ihm steht, um seinen Winterschlaf im Hotel zu verbringen. An Bellhop stellt er genau zwei Forderungen: Erstens, ein Hühnerei auszubrüten, damit der Bär nach dem Winterschlaf ein Frühstück hat, und zweitens, den Schlaf unter keinen Umständen, komme was wolle, jemals zu stören. Leider hat es auf das kleine Küken, das schon bald schlüpft, nicht nur der Bär abgesehen, sondern auch Inspektor Falke, der eigentlich auf SchmugglerInnenjagd ist und das Hotel ins Zentrum seiner Untersuchungen stellt. Als sich schließlich auch noch ein zwielichtiges Waschbärengeschwistertrio kurzerhand selbst im Hotel einquartiert und zur neuen Putzkolonne erklärt, ist das Chaos perfekt. Wie soll es Bellhopp schaffen, das im Gewimmel verlorene Küken wiederzufinden, die Waschbären zu bändigen und bei alldem nicht selbst zum Bärenfrühstück zu werden?Gertrud Pigor erfindet allseits bekannte Märchenstrukturen neu und beweist mit rasantem Krimi-Plot, einmaligem Komödiengespür und irrwitzigen Tierfiguren einmal mehr, dass sie zu den besten zeitgenössischen AutorInnen des Kinder- und Jugendtheaters gehört.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Familien/Kinder sonstige Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 22. Oktober 2024 / 16:00 Uhr

  • Und wenn wir alle zusammenziehen?

    Und wenn wir alle zusammenziehen?

    Stadttheater Peiner Festsäle  Freitag, 27. September 2024, 20 UhrUnd wenn wir alle zusammenziehen?Komödie von Anna Bechsteinnach dem gleichnamigen französischen Kinofilm von Stéphane RobelinGefördert durch die Stadtwerke Peine.Fünf Menschen im fortgeschrittenen Alter gründen eine Wohngemeinschaft:Claude, der ewige Liebhaber, Annie und Jean, sie bürgerlich angepasst, er noch immer politischer Aktivist, Jeanne und Albert, die Feministin und der Bonvivant. Sie wollen für einander da sein und so verhindern, dass jemand im Altersheim landet oder staatlicher Fürsorge anheimfällt. Zur Unterstützung heuern sie den jungen Studenten Dirk an. Die Protagonisten sind seit Jahrzehnten enge Freunde und kennen einander gut. Dennoch lassen Spannungen nicht lange auf sich warten. Nicht nur, weil körperliche Gebrechen und die fortschreitende Demenz eines der WG-Bewohner das Zusammenleben erschweren. Streng gehütete Geheimnisse und verborgene Wünsche kommen ans Licht…Ein warmherziger Blick auf ein durchaus nicht einfaches Thema, wie ihn so angenehm und leicht wohl nur ein französischer Autor zu liefern vermag. Den Zuschauern vermittelt das Stück einen hoffnungsvollen Ausblick auf Gestaltungsmöglichkeiten für das eigene Alter und wir fragen uns, wäre es nicht auch etwas für uns?Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 27. September 2024 / 20:00 Uhr

  • Lissi & Herr Timpe

    Lissi & Herr Timpe

    Stadttheater Peiner Festsäle  Mittwoch, 23. Oktober 2024, 20 UhrLissi & Herr TimpeDu gehörst zu mir - Die schönsten Schlager aller ZeitenDie beiden sympathischen Künstler, in Peine auch als Lady Sunshine & Mister Moon bestens bekannt, entführen das Publikum in ihrem neuen Programm in Peter Alexanders „Kleine Kneipe“, aber man sollte sich nicht wundern, wenn dort bereits „zwei kleine Italiener“ auf den „schönen, fremden Mann“ warten.Begleitet von ihrem „Guten Morgen Orchester“ erklingen die größten Gassenhauer der 20er bis 70er Jahre, bunt und aufwendig in Szene gesetzt, mit Zauber- und Tanzeinlagen, zahlreichen Choreographien und der humorvollen Conference, für die die beiden Ausnahme-Entertainer seit zehn Jahren beim Publikum beliebt sind. In ihrer neuen Show interpretieren Lissi & Herr Timpe nicht nur die unvergessenen Klassiker von Marlene Dietrich und Heinz Rühmann bis Marianne Rosenberg und Udo Jürgens, sondern wagen auch spannende Experimente: Wie würde „Atemlos“ wohl klingen, hätte es bereits Caterina Valente in den 60er Jahren gesungen?Von den „Capri Fischern“ bis zu „Verdammt, ich lieb dich“ - „Die schönsten Schlager aller Zeiten“ ist ein wunderbar unterhaltsamer Abend, nicht nur für Schlagerfans! Zum Erinnern, Lachen und Mitsingen…Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mi., 23. Oktober 2024 / 20:00 Uhr

of