Diener zweier Herren

Theater sonstige
Inhalt:
Komödie von Carlo Goldoni Neues Globe Theater Potsdam, Fassung: John von Düffel

Termine

22.01.2025 - Mittwoch

20:00

Preise

ab 26,50 €, ermäßigt 50%

Weitere Veranstaltungen in der Nähe

  • Der ewige Spießer

    Der ewige Spießer

    Stadttheater Peiner Festsäle  Donnerstag, 19. September 2024, 20 UhrDer ewige SpießerSchauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth Bühnenfassung von Michael Stacheder UraufführungMit dramaturgischer Einführung um 19:15 Uhr im FoyerPflichtlektüre im Fach Deutsch für den Abitur-Jahrgang 2025München, 1929. Die Weltwirtschaftskrise beherrscht den Alltag. In satirischen Skizzen lernen wir verschiedene Beispiele des Typus Spießer – laut Horváth immer angepasst, immer egoistisch handelnd – kennen. Wie zum Beispiel Alfons Kobler, ein nicht gerade sympathischer Autoverkäufer, der sein mehr oder weniger ergaunertes Geld in eine Reise nach Barcelona investiert, um sich dort eine reiche Frau zu angeln; Anna Pollinger, eine arbeitslose Näherin und ehemalige Geliebte Koblers, die irgendwann beschließt, »praktisch« zu werden und sich für Liebesdienste bezahlen zu lassen; der arbeitslose Josef Reithofer, der zwar auch ein »Mistvieh« ist, aber trotzdem etwas Gutes tun will. Sie alle vereint, dass sie sich irgendwie »durchwurschteln« und anpassen an eine Welt, in der Menschlichkeit nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.Horváths erster Roman aus dem Jahr 1930 strotzt nur so vor Ironie.  Ein unterhaltsamer und bewegender Abend, ein moderner Klassiker mit brandaktuellen gesellschaftskritischen Tönen!Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Do., 19. September 2024 / 20:00 Uhr

  • Tiere im Hotel

    Tiere im Hotel

     Stadttheater Peiner Festsäle  Dienstag, 22. Oktober 2024, 16 UhrTiere im HotelEin Familienstück mit Musik von Gertrud PigorFür große und kleine Kids ab 4 JahrenBurghofbühne DinslakenHeute ist es soweit: Kaninchen Bellhop hat seinen ersten Tag als Hotelpage. Die Uniform sitzt, jede einzelne Regel des Pagenhandbuches ebenfalls. Da kann eigentlich nichts schiefgehen. Doch schon als der Hoteldirektor anruft und mit unüberhörbarer Panik in der Stimme dem Kaninchen seinen Posten überträgt, wird Bellhop etwas mulmig. Seine Befürchtung, die Abwesenheit des Chefs könnte mit dem baldigst eintreffenden Gast zusammenhängen, wird zur Gewissheit, als ein erschreckend brummiger Bär vor ihm steht, um seinen Winterschlaf im Hotel zu verbringen. An Bellhop stellt er genau zwei Forderungen: Erstens, ein Hühnerei auszubrüten, damit der Bär nach dem Winterschlaf ein Frühstück hat, und zweitens, den Schlaf unter keinen Umständen, komme was wolle, jemals zu stören. Leider hat es auf das kleine Küken, das schon bald schlüpft, nicht nur der Bär abgesehen, sondern auch Inspektor Falke, der eigentlich auf SchmugglerInnenjagd ist und das Hotel ins Zentrum seiner Untersuchungen stellt. Als sich schließlich auch noch ein zwielichtiges Waschbärengeschwistertrio kurzerhand selbst im Hotel einquartiert und zur neuen Putzkolonne erklärt, ist das Chaos perfekt. Wie soll es Bellhopp schaffen, das im Gewimmel verlorene Küken wiederzufinden, die Waschbären zu bändigen und bei alldem nicht selbst zum Bärenfrühstück zu werden?Gertrud Pigor erfindet allseits bekannte Märchenstrukturen neu und beweist mit rasantem Krimi-Plot, einmaligem Komödiengespür und irrwitzigen Tierfiguren einmal mehr, dass sie zu den besten zeitgenössischen AutorInnen des Kinder- und Jugendtheaters gehört.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Familien/Kinder sonstige Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Di., 22. Oktober 2024 / 16:00 Uhr

  • Und wenn wir alle zusammenziehen?

    Und wenn wir alle zusammenziehen?

    Stadttheater Peiner Festsäle  Freitag, 27. September 2024, 20 UhrUnd wenn wir alle zusammenziehen?Komödie von Anna Bechsteinnach dem gleichnamigen französischen Kinofilm von Stéphane RobelinGefördert durch die Stadtwerke Peine.Fünf Menschen im fortgeschrittenen Alter gründen eine Wohngemeinschaft:Claude, der ewige Liebhaber, Annie und Jean, sie bürgerlich angepasst, er noch immer politischer Aktivist, Jeanne und Albert, die Feministin und der Bonvivant. Sie wollen für einander da sein und so verhindern, dass jemand im Altersheim landet oder staatlicher Fürsorge anheimfällt. Zur Unterstützung heuern sie den jungen Studenten Dirk an. Die Protagonisten sind seit Jahrzehnten enge Freunde und kennen einander gut. Dennoch lassen Spannungen nicht lange auf sich warten. Nicht nur, weil körperliche Gebrechen und die fortschreitende Demenz eines der WG-Bewohner das Zusammenleben erschweren. Streng gehütete Geheimnisse und verborgene Wünsche kommen ans Licht…Ein warmherziger Blick auf ein durchaus nicht einfaches Thema, wie ihn so angenehm und leicht wohl nur ein französischer Autor zu liefern vermag. Den Zuschauern vermittelt das Stück einen hoffnungsvollen Ausblick auf Gestaltungsmöglichkeiten für das eigene Alter und wir fragen uns, wäre es nicht auch etwas für uns?Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 27. September 2024 / 20:00 Uhr

  • Lissi & Herr Timpe

    Lissi & Herr Timpe

    Stadttheater Peiner Festsäle  Mittwoch, 23. Oktober 2024, 20 UhrLissi & Herr TimpeDu gehörst zu mir - Die schönsten Schlager aller ZeitenDie beiden sympathischen Künstler, in Peine auch als Lady Sunshine & Mister Moon bestens bekannt, entführen das Publikum in ihrem neuen Programm in Peter Alexanders „Kleine Kneipe“, aber man sollte sich nicht wundern, wenn dort bereits „zwei kleine Italiener“ auf den „schönen, fremden Mann“ warten.Begleitet von ihrem „Guten Morgen Orchester“ erklingen die größten Gassenhauer der 20er bis 70er Jahre, bunt und aufwendig in Szene gesetzt, mit Zauber- und Tanzeinlagen, zahlreichen Choreographien und der humorvollen Conference, für die die beiden Ausnahme-Entertainer seit zehn Jahren beim Publikum beliebt sind. In ihrer neuen Show interpretieren Lissi & Herr Timpe nicht nur die unvergessenen Klassiker von Marlene Dietrich und Heinz Rühmann bis Marianne Rosenberg und Udo Jürgens, sondern wagen auch spannende Experimente: Wie würde „Atemlos“ wohl klingen, hätte es bereits Caterina Valente in den 60er Jahren gesungen?Von den „Capri Fischern“ bis zu „Verdammt, ich lieb dich“ - „Die schönsten Schlager aller Zeiten“ ist ein wunderbar unterhaltsamer Abend, nicht nur für Schlagerfans! Zum Erinnern, Lachen und Mitsingen…Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mi., 23. Oktober 2024 / 20:00 Uhr

  • Altes Land

    Altes Land

    Stadttheater Peiner FestsäleFreitag, 25. Oktober 2024, 20 UhrAltes LandNach dem Bestseller-Roman von Dörte Hansen Ohnsorg-Theater, Hamburg  Ein Bauernhaus im Alten Land wird zum Zufluchtsort über Generationen: Vera Eckhoff floh als kleines Mädchen mit ihrer Mutter zu Fuß aus Ostpreußen. Sie strandeten auf einem Hof im Alten Land. Zwischen Apfel- und Kirschbäumen, inmitten misstrauischer Dorfbewohner, arbeiteten Mutter und Tochter hart auf dem alten Hof südlich der Elbe. Als ihre Mutter sie irgendwann für ein besseres Leben in Hamburg verließ, blieb Vera zurück in ihrem neuen Zuhause, das ihr fremd bleiben sollte. Jahrzehnte später stehen plötzlich wieder zwei Heimatsuchende vor der Tür: Veras Nichte Anne und ihr Sohn Leon sind auf der Flucht, vor dem Leben in Hamburg-Ottensen, vor musikalischer Früherziehung und Latte-Macchiato-Müttern. Am Ende finden die zwei Frauen sich und etwas, das sie eigentlich nie gesucht haben: eine Familie. Diese norddeutsche Geschichte ist berührend und humorvoll zugleich.Dörte Hansens Roman wurde mehrfach ausgezeichnet und war Jahresbestseller. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 25. Oktober 2024 / 20:00 Uhr

  • Moby Dick

    Moby Dick

    Stadttheater Peiner Festsäle  Mittwoch, 02. Oktober 2024, 20 UhrMoby DickSchauspiel in einer Dramatisierung des Weltromans von Herman MelvilleEnsemble PersonaMit dramaturgischer Einführung um 19:15 Uhr im FoyerIn der vergangenen Spielzeit berührte und begeisterte das Ensemble Persona mit einer sehr poetischen, fantasievollen und schlichtweg bezaubernden Fassung von Jules Vernes „In 80 Tagen um die Welt“.  Auch die neue Produktion der Münchner verspricht aus Melvilles Weltroman besondere Bilder mit einer faszinierenden Umsetzung mit tiefsinnigen Facetten zu zaubern. Inspiriert von der Poesie Shakespeares und der Archaik biblischer Texte, wird die berühmte Abenteuergeschichte über den gewaltigen weißen Wal Moby Dick und seinen rachsüchtigen Jäger Captain Ahab erzählt. Der Kampf mit den Naturgewalten stellt ihn und seine verschworenen Gefährten vor viele Fragen. Der Autor beschreibt in mächtigen Bildern das Ringen des Menschen mit sich und der Natur und zeichnet so ein visionäres Portrait unserer modernen Zivilisation.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mi., 02. Oktober 2024 / 20:00 Uhr

  • Schuhe Taschen Männer

    Schuhe Taschen Männer

    Stadttheater Peiner Festsäle  Montag, 11. November 2024, 20 UhrSchuhe Taschen MännerVon Stefan VögelKomödie am KurfürstendammMit Bernhard Bettermann („In aller Freundschaft“)Gefördert durch die Stadtwerke Peine.Wer liebt hier wen und seit wann und wie lange und warum? Tessa hat Ralf vor fünf Jahren verlassen. Nun wurde sie selbst vom Rockmusiker Rainer verlassen. Was macht sie falsch? Neben Männern braucht sie doch nur Schuhe und Taschen. Sie will Ralf zurück. Kurzerhand quartiert sie sich bei ihrem Ex-Mann ein und lädt Nadine und Eric so wie früher zum Brunch. Aber auch Nadine und Eric sind mittlerweile kein Paar mehr. Nadine ist mit Ralf zusammen. Das wissen allerdings weder Tessa noch Eric. Und das scheint nicht das einzige Geheimnis. Denn Eric und Tessa haben ebenfalls etwas zu verbergen. Schließlich war es kein Zufall, dass Tessa Ralf vor fünf Jahren verlassen und dass Nadine die fünfjährige Beziehung mit Eric gerade jetzt beendet hat. Und dann taucht noch Rainer auf … Stefan Vögel beweist einmal mehr, dass er ein Meister komödiantischer Beziehungsverwicklungen ist und zeigt auf, dass am Ende nicht alles kommen muss, wie gedacht.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Mo., 11. November 2024 / 20:00 Uhr

  • Die Vodkagespräche

    Die Vodkagespräche

    Stadttheater Peiner FestsäleFreitag, 17. Januar 2024, 20 UhrDie VodkagesprächeTheaterabend von Arne Donny NielsenMit Karoline Eichhorn und Catrin Striebeck Wie kriegen zwei erwachsene, recht weltoffene, liberale, aus der bürgerlichen Mitte stammende Geschwister es hin ein pietätloses Verhalten an den Tag zu legen. Es ist eigentlich ganz einfach. Man vererbt Ihnen ein Haus.Man vererbt ihnen ein großes wunderbares Haus in dem sie beide aufgewachsen sind. Dann lässt man sie allein mit diesem Haus. Wartet bis die letzten Gäste der Beerdigung gegangen sind und das Haus vollkommen still ist:Nach der Beerdigung ihres Vaters treffen sich die Schwestern Edda und Freya in ihrer alten Familienvilla. Am Ufer des Bodensees sprechen sie über ihre Kindheit, den frühen Tod der Mutter, die ersten und aktuellen Lieben, das Zurückbleiben und Fortgehen.Zentral ist der Nachlass des Vaters: Da er alles, außer der Villa, einer AFD-nahen Stiftung vermacht hat, entwickelt sich das Gespräch der Schwestern zu einer Diskussion über Deutschland, Religion und Politik. Dafür braucht es das eine oder andere Glas Vodka – und schon kommen Themen wie Gier und Eifersucht auf. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!

    Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 17. Januar 2025 / 20:00 Uhr

  • Neujahrskonzert

    Stadttheater Peiner Festsäle Freitag, 10. Januar 2025, 20:00 UhrNeujahrskonzertBella ItaliaPhilharmonisches Kammerorchester WernigerodeSopran: Viktoria Car /  Tenor: Manolito Mario FranzModeration: Martin WellerMusikalische Leitung: Christian FitznerBegrüßen Sie das neue Jahr mit einem musikalischen Feuerwerk. Es erwarten Sie Arien und Lieder aus der Welt der Oper und der Operette ebenso, wie Lieder aus der Sphäre südlich der Alpen.Die amerikanische Sopranistin Viktoria Car und der mexikanische Tenor Manolito Mario Franz werden begleitet vom Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode, das unter der Leitung von Christian Fitzner auch Instrumentalwerke wie den Walzer "Rosen aus dem Süden" und Musik aus "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauß präsentieren wird.Freuen Sie sich auf einen freudig-schwungvollen, aber auch besinnlichen musikalischen Auftakt im Jahr 2025. Begeben Sie sich auf eine musikalische Reise in unser liebstes Urlaubsland, Italien, von dem schon Goethe in seiner "Italienischen Reise" sehnsuchtsvoll schrieb: "Et in Arcadia ego".Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Konzert Stadtfest

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 10. Januar 2025 / 20:00 Uhr

  • Annie Ernaux

    Studio 99 im Stadttheater Peiner FestsäleFreitag, 15. November 2024, 20 UhrAnnie Ernaux - Eine FrauMusikalische LesungFranziska Mencz, Rezitation | Michael Rettig, Klavier | Clovis Michon, CelloDreizehn Tage nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr 1986 schreibt Annie Ernaux ein kurzes, schmerzhaftes Requiem. Das Leben ihrer Mutter: geboren um die Jahrhundertwende, Arbeiterin, dann Ladenbesitzerin, Ehefrau, zweifache Mutter,  lebenslustig und offen, Körper und Geist werden später langsam durch Alzheimer zerstört. Zeit ihres Lebens kämpfte die Mutter darum, ihren sozialen Status zu erhalten, ihn vielleicht sogar zu überwinden. Erst der Tochter wird dies gelingen, eine Distanz zwischen den beiden entsteht.Auch darauf blickt die Autorin zurück, voller Zärtlichkeit und Abscheu und Schuldgefühl.Annie Ernaux bekam 2022 den Nobelpreis für Literatur. Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung. Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Theater sonstige Vortrag, Diskussion, Lesung sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 15. November 2024 / 20:00 Uhr

  • Kinderlieder von und mit Thomas Märtens

    Stadttheater Peiner Festsäle Freitag, 06. Dezember 2024, 16 UhrKinderlieder von und mit Thomas MärtensNikolausfeier für Kinder ab 5 JahrenWas gibt es Schöneres als im Advent gemeinsam zu singen?Thomas Märtens hat einen Schwung von ihm eigens für Kinder komponierten Lieder im Gepäck, die er allein oder gemeinsam mit den Kindern singen und spielen wird. Er begleitet sich selbst auf der Gitarre und lädt zum Mitmachen ein. Zur Einstimmung und Ergänzung liest Bettina Wilts noch zwei amüsante Geschichten vor.Und wie es sich für den Nikolaus gehört, hat dieser sicher für die jungen Besucher ein paar Leckereien zum Naschen vorher gebracht.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Familien/Kinder sonstige Konzert Theater sonstige

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 06. Dezember 2024 / 16:00 Uhr

  • ABBA- The concert

    Stadttheater Peiner Festsäle  Freitag, 07. Februar 2025, 20 UhrABBA - The concertLIVE performed by ABBAMUSICBjörn Ulvaeus und Benny Andersson. Keiner anderen Band ist es gelungen, sage und schreibe vier Generationen an Fans und Musikliebhabern so zu fesseln und zu begeistern, wie die Band ABBA es erreicht hat. Mit “Waterloo” eroberte ABBA vor fünfzig Jahren die weltweiten Charts und die Herzen der Menschen im Sturm! Der Sieg beim Grand Prix in Brighton 1974 machte die sympathischen Schweden über Nacht zur bekanntesten Pop-Band dieser Zeit. Es folgte Hit auf Hit: “Mamma Mia”, “SOS“, “Super Trouper”, “Knowing Me Knowing You”, “Chiquitita”, “Money Money Money” und viele andere mehr.ABBA – The Concert fängt die Faszination dieser großartigen Band und der dazugehörigen Ära perfekt ein. ABBAMUSIC, bestehend aus acht italienischen Vollblutmusikern, lässt die großen Hits detailgetreu erklingen, LIVE und dennoch in  musikalischer Studioqualität. Und natürlich dürfen neue Songs wie „I Still Have Faith In You“ und „Don't Shut Me Down“ nicht fehlen. Angela Castellani und Irene Pertile setzen auf der Bühne Agnetha und Frida elegant, energiegeladen, charmant und originalgetreu in Szene. Begleitet werden sie von Ludovico Banali mit Gitarre als Bjoern und Eduardo Mezzogori als Benny an Piano und Keyboards – unterstützt von Band und Backgroundsängerinnen.Die liebevoll-detaillierten und mehrfach wechselnden Outfits, die packende Live-Performance und das farbenfrohe Bühnenbild sorgen von den ersten Klängen bis zur letzten Zugabe für ein mitreißendes Musikerlebnis zum Mitsingen und Mittanzen. Eine professionelle Lichtshow unterstreicht mit den knalligen Farben der Siebziger den unverwechselbaren Retro-Look. Authentisch, leidenschaftlich, mitreißend – eine großartige Bühnenshow!Mit mehr als 350 Millionen verkauften Alben weltweit gehört ABBA zu den kommerziell erfolgreichsten Bands und ein Ende der ABBA – Mania ist nicht abzusehen! Die Faszination und Popularität der unvergesslichen Ohrwürmer sind ungebrochen – auch dank des weltweit erfolgreichen Musicals „Mamma Mia“ und den gleichnamigen Filmen. Das „neue“ ABBA-Fieber mit der aktuellen CD „Voyage“ hat nun auch die heute jungen Musikfans ergriffen, die nicht selten zusammen mit ihren Eltern zu ABBA – The Concert kommen. Die verrückten Siebziger kehren zurück - mit Schlaghosen, Plateauschuhen, Hotpants, Minirock und den fantastischen Hits der legendären schwedischen Superstars.Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung.Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden! 

    Konzert

    Friedrich-Ebert-Platz 12, Peine

    Fr., 07. Februar 2025 / 20:00 Uhr

of